Startseite | Magazine

Magazine

Titelbild Aktiv statt Reaktion

Protest ist keine Eintagsfliege

Fridays for Future, Blackouttuesday, sind wir Protest Mitläufer geworden? Versteht mich nicht falsch, ich bin für Klimaschutz und gegen Rassismus. Es ist gut, wenn Menschen auf Missstände reagieren und dagegen protestieren. Aber können wir das auch aktiv, statt nur reaktiv?

Ein Typischer Montag

Ein typischer Montag

Verschlafen drehe ich mich um und versuche den Druck auf meiner Blase noch ein wenig zu ignorieren, wenig erfolgreich, denn ich fange an nachzudenken und kommen schnell zu dem Schluss, dass ich lieber aufstehe und auf’s Klo gehe. Ich hänge mir fröstelnd meinen Bademantel über, tapse leise ins Bad und genieße die morgendliche Erleichterung.

Im Rausch der Selbstzweifel

Selbstzweifel, wer hat die nicht, denke ich mir und weiß, dass dieser Gedanke nicht mehr hilft als ein Regenschirm bei einem stürmischen Unwetter. Mein Gewissen mit Floskeln zu beruhigen ist eine Art Prokrastinieren. Das ungute Gefühl noch eine Weile vor mir herschieben, bis ich gegen eine Wand stoße, es mich überfällt und auffrisst. Dramatische Worte für eine Sache, die wohl jedem ab und an passiert.

Mobbing

Ich bin allein. Ganz allein in einem Raum voller Menschen. Menschen, die lachen und dumme Witze machen und jedes Mal fühlt es sich an, als würden sie sich nur über mich lustig machen. Als wäre jedes Wort, jeder Satz ein Hieb in meine Richtung. Ich fühle, wie die Hitze in meinen Kopf steigt und denke mein Kopf müsse rot leuchten, wie ein Warnschild. Als würde mein Körper nur so nach Aufmerksamkeit lechzen aber das ist genau das Letzte, was ich möchte.

Weiterlesen »Mobbing